Strohlager

Strohlager

 

Nach dem Beziehen der Strohburg konnten die Kinder zuerst Pferde, Hasen, Schafe, Enten, Hühner und Schweine füttern bevor sie sich selbst bei einer deftigen Brotzeit stärkten.

 

Anschließend bastelten wir Blütenlichter und bemalten Stofftaschen. Ausgerüstet mit Taschenlampen ging es dann später vom Schaffhäuser Hof los zur Nachtwanderung in den Wald, wo einige sogar Wölfe und Bären vermuteten. Es kamen wieder alle heil zurück und ließen den Abend bei einem Film ausklingen. Unser Bettlager in der Strohburg war so bequem, dass wir verschlafen hatten und die Tiere am Morgen schon sehr sehnsüchtig auf ihr Futter warteten.

 

drucken nach oben