Sprungziele

Storchentagebuch 2023

    Heidi Källner berichtet in ihrem Storchentagebuch Wissenswertes, Witziges und Interessantes aus dem Leben der Oettinger Störche.

    29.03.2023

    Liebe Storchenfreunde, ein frischer Eintrag für das Tagebuch der Störche

    Am 29. März über Oettingen

    Es eiert schon mächtig. Auf der VHS ganz vorne über der Schloßstrasse – Bild Nr. 412, FÜNF Eier habe ich heute gezählt. Ansonsten mal da und mal dort ein oder zwei als Anfang zu einem Gelege. So auch auf dem Dekanat, zwei Eier – der Anfang ist gemacht. Und sonst? Das sind wahrlich Künstler im Nestbau auf der VHS Nest Nr. fünf Bild 433 hinten über der Pfarrgasse - das Baumaterial um den Abweiser Kegel geflochten - was für eine geniale Idee. Über Winter war es abgerutscht – jetzt hat das Paar wieder einen Neubeginn gewagt. Auf der VHS: Sie streiten nicht, sie vertragen sich, schützen und verteidigen gemeinsam ihre Nester, ihre Gelege. Da kann der Mensch nur staunen und noch sehr viel lernen.

    In Oettingen zähle ich seit heute 35 Nester

    Herzliche Grüße

    Heidi Källner

     

    24.03.2023

    Neuigkeiten aus Oettingen

    mein Blick in die Storchennester über Oettingen. Und siehe da auf der VHS am 20. März 2023, das erste Ei im Storchennest über der Schloßstrasse.

    Die Bebrütung beginnt erst nach Ablage des zweiten Eies, manchmal erst nach dem dritten Ei, durch beide Elternteile.

    Beste Grüße

    Heidi Källner

     

    19.03.20123

    Guten Morgen liebe Storchenfreunde,

    Kurze Info aus Oettingen: 35 Nester sind bis heute wieder besetzt. 

    1. Grafenfeld
    2. Alte Baywa
    3. Mühlstr.34
    4. Georg Friedr Steinm 3
    5. Georg Friedr Steinm 5
    6. Prinz Bau Nest 1
    7. Prinz Bau Nest 2
    8. Dekanat
    9. Pfarrgasse 7
    10. Pfarrgasse 11 Rad
    11. Pfarrgasse 11 Schornstein
    12. Pfarrgasse 15 Stromständer
    13. Pfarrgasse 16 Strommast
    14. Gruftgarten Weide Nisthilfe Korb
    15. Gruftgarten Weide Eigenbau noch nicht besetzt
    16. Parkplatz Museum Kastanie Eigenbau
    17. Parkplatz Museum Linde Nisthilfe Korb
    18. Entengraben Scheune Eigenbau
    19. Entengraben Fichte Nisthilfe Korb
    20. Entengraben 13
    21. Klosterplatz 6
    22. Reithausgasse Kamin auf dem Reitstall
    23. Gartengasse Mast Nisthilfe
    24. Gartengasse Strommast Eigenbau neben Abwehr . . . kein Storch mehr
    25. Sudetenstr Strommast
    26. Bachgasse Strommast Verteiler
    27. Manggasse 3
    28. Manggasse 25 neue Nisthilfe
    29. Manggasse 25 Eigenbau neben Abwehr
    30. Kleine Bücherei
    31. Apotheke
    32. Röttgerhaus
    33. VHS Nest 1
    34. VHS Nest 2 noch nicht besetzt
    35. VHS Nest 3
    36. VHS Nest 4
    37. VHS Nest 5 – die Störche bauen
    38. Schloßstr 2
    39. Hofgarten Strommast
    40. Zwinger Nr. 5 noch nicht besetzt

    35 Nester in Oettingen am 19. März 2023

    40 Nester in Oettingen 2022

    Einen schönen Sonntag,

    Heidi Källner

     

    10.03.2023

    Liebe Storchenfreunde,

    ein frisches Blatt im Tagebuch der Glücksbringer: 9. März 2023 - Klappertag über Oettingen . . .

    "Heimkehrer" - sie flattern und schweben, suchen und finden . . . 31 Nester sind seit heute besetzt. Eine kleine Bilderserie als Blickfang. 

    Jetzt heißt es Ringe ablesen, notieren und vergleichen mit den Nummern vom letzten Jahr. Denn . . . sie sind dem Nest treu - aber nicht dem Partner. Au weia, da schaut schon einer mal selbst an sein Gelenk. 

    Herzliche Grüße

    Heidi Källner

     

    Hallo liebe Storchenfreunde,

    Mit den Störchen kommt auch der Frühling,

    Oettingen am 20. Februar 2023 - AF510, der männliche Glücksbringer und seine unberingte Partnerin, die beiden sind aus ihrem Winterquartier wieder in Oettingen auf ihrem Horst heimgekehrt.

    Das Storchenpaar brütet seit 2o21 auf dem Oettinger Traditionsnest auf dem ehemaligen „Röttger“ Haus in der Schloßstrasse. Im Augenblick, das heißt, dass sich schnell was ändern kann. Das Nest Nr. 1 auf dem Prinzessinnenbau war eigentlich seit mehreren Jahren ihr ursprüngliches Zuhause.

    Rückblick:

    So geschehen am 30. Juli 2019:

    Ein toter Storch liegt in einem schmalen Gang neben dem Röttgerhaus. Der Verunglückte, er ist / war der seit 2009 auf dem Röttger Traditionsnest  brütende Schweizer HES SA786, geschlüpft 2005 in Möhlin/Aargau. Es gab dort oben über der Schloßstrasse immer wieder Kämpfe zur Abwehr. Vermutlich ist da dieses Unglück geschehen.

    Viele Grüße

    Heidi Källner

    Zurück

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.