Weiler Breitenlohe

Im Jahr 1710 wurde an der Stelle der zugrunde gegangenen St.-Afra-Kapelle die heutige Kapelle "Zu Ehren der schmerzhaften Muttergottes" erbaut. Der achteckige Bau hat ein kleines Zwiebeltürmchen, in dem eine Glocke geläutet werden kann. Die auf dem Altar stehende Pietà aus dem beginnenden 16. Jahrhundert kam 1879 aus Auhausen hierher.

 

Der Weiler gehörte bis 1972 zu Erlbach und ist seitdem der Stadt Oettingen angegliedert.

drucken nach oben