„Gemeinsam können wir Berge versetzen!“

Oettinger Brauerei

Auf dem Bild sind zu sehen: linke Seite: Dominika Steinberg (Personalleiterin), Pia Kollmar (Gesellschafterin), Michael Mayer (Geschäftsführer), Monika Steidle (Mitarbeiterin Personal), Dr. Andreas Boettger (Geschäftsführer), Gertrud Gruber (Debitorenbuchhaltung), Markus Wagner (Elektriker), Katrin Kahlert (Verkauf), Oliver Bosch (Betriebsratsvorsitzender), Tobias Michel (Braumeister) rechte Seite


Oettingen, im März 2018.

Gemeinsam zurück zu alter Stärke und auf zu neuen Ufern! Diese Botschaft geht von der Betriebsversammlung der Oettinger Brauerei aus, zu der der Betriebsrat des traditionsreichen Familienunternehmens Ende März am Stammsitz Oettingen eingeladen hatte.


„Ich erwarte, dass jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter mit uns – mit der neuen Geschäftsführung und der Familie Kollmar – begreift, dass wir gemeinsam Berge versetzen können, wenn jeder in unserer Gemeinschaft Verantwortung übernimmt“, sagte Hauptgesellschafterin Pia Kollmar zu Beginn der fast dreistündigen Veranstaltung. Zugleich erinnerte sie die 300 anwesenden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an die Leitlinien der Oettinger Brauerei GmbH aus dem Jahr 1996, die damals wie heute mit dem wichtigsten Punkt beginnen: „Für uns alle steht das Unternehmen im Mittelpunkt!“


Diese Maxime verkörpert auch die neue Geschäftsführung, die seit Anfang Februar komplett ist. Deshalb bildete die Vorstellungsrunde mit den neuen Geschäftsführern einen wichtigen Punkt der Tagesordnung: Dr. Andreas Boettger (Verantwortungsbereich: Technik, Qualität und Einkauf), Bernhard Wenninger (IT, Personal und Finanzwesen) und Peter Böck (Vertrieb und Marketing) stellten sich jeweils persönlich vor. Anschließend stimmten sie die Belegschaft gemeinsam mit Geschäftsführer Michael Mayer auf die gemeinsamen Aufgaben für die kommenden Monate und Jahre ein.


„Verlorenes Terrain zurückerobern und OETTINGER als eine der erfolgreichsten deutschen Biermarken in die Zukunft führen“ – das ist das gemeinsame Ziel der Unternehmensleitung und aller Mitarbeiter der Oettinger Brauerei, das größte Anstrengungen von jedem Einzelnen erfordert. Wegweisend sollen dabei auch neue Produkte werden, die zur Betriebsversammlung in Oettingen bereits auf den Tischen standen und im Laufe des Jahres 2018 in den Handel kommen.
Konstruktiv und auch kritisch beleuchtete der Betriebsratsvorsitzende Oliver Bosch in seinem Bericht das Betriebsklima und die Arbeitsbelastung im Ladebereich. Zudem informierte er über neue Schichtmodelle für zwei Abteilungen.
Tim Lubecki, Regionalgeschäftsführer der Gewerkschaft NGG in Schwaben, rückte die anstehende Tarifverhandlung ins Zentrum seiner Ausführungen.


Den feierlichen Abschluss der Belegschaftsversammlung markierte die Ehrung der langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bereits seit wenigstens 25 Jahren für die Brauerei im Einsatz sind. (siehe Foto)


Insgesamt können in diesem Jahr 38 Kolleginnen und Kollegen, die es in der Addition auf 720 Dienstjahre bringen, ein persönliches Jubiläum feiern, weil sie mindestens 10 Jahre oder länger am Stammsitz der Oettinger Brauerei beschäftigt sind. Sage und schreibe 40 Jahre sind hier allein Monika Steidle zuzurechnen.
Geehrte Oettinger-Mitarbeiter

 

Jubiläum 25 Jahre:
Winfried Beck - Mitarbeiter Abfüllung
Tobias Dürrwanger - Brauer Herstellung
Paul Friedel - Mitarbeiter Beladung (nicht anwesend)
Werner Geiger - Mitarbeiter Abfüllung
Gertrud Gruber - Mitarbeiterin Debitorenbuchhaltung
Katrin Kahlert - Mitarbeiterin Verkauf Innendienst
Tino Kirstein - Brauer Herstellung
Karl Heinz Lanzinner - Kraftfahrer
Tobias Michel - Braumeister Abfüllung
Christoph Sens - KFZ-Mechaniker
Markus Wagner - Elektriker Instandhaltung
Thomas Wiedemann - Versandleiter
Jubiläum 40 Jahre: Steidle Monika - Mitarbeiterin Personal

 

 

 

Über OeTTINGER
Mit einem Ausstoß von rund 8,7 Mio. Hektoliter zählt die Oettinger Gruppe zu den größten Bierbrau-Unternehmen in Deutschland. Jährlich werden ca. zwei Milliarden Flaschen und Dosen mit Bier, Biermischgetränken und Erfrischungsgetränken abgefüllt. Das Familienunternehmen mit Sitz im bayerischen Oettingen und ca. 1.050 Mitarbeitern existiert seit dem Jahr 1731. Neben einer lückenlosen Qualitätskontrolle, einer hochmodernen Produktion an vier Standorten, zwei Logistikzentren und einem großen Umweltbewusstsein legt das Unternehmen großen Wert auf eine attraktive Preisgestaltung – ermöglicht durch einen effizienten Direktvertrieb. Oettinger Produkte werden weltweit vertrieben. Seit März 2013 ist das gesamte Bier-Sortiment mit dem offiziellen Siegel „Ohne Gentechnik“ gekennzeichnet – im Frühjahr 2015 wurde die Kennzeichnung „Ohne Gentechnik“ bzw. „Non GMO“ auf die Biere im Export ausgeweitet.

 

 

PRESSE-INFORMATION:

OETTINGER Brauerei GmbH

Brauhausstraße 8

86732 Oettingen

 

Pressekontakt: Oettinger Brauerei GmbH Engel & Zimmermann AG Jana Gebicke Frank Schroedter

Dirk-Kollmar-Str. 1

99867Gotha

 

Schloss Fußberg

Am Schlosspark 15

82131 Gauting

Tel.: +49 3621 467 - 0

Tel.: +49 89 - 893 563 513

Fax: +49 3621 467 - 212

Fax: +49 89 - 893 98429

presse@oettinger-bier.de

f.schroedter@engel-zimmermann.de

drucken nach oben