Radtour 8 - Südliches Ries

Strecke 60 km

Grossansicht in neuem Fenster: Radwege - Karte

Oettingen - Munningen - Schwörsheim - Speckbrodi - Rudelstetten - Bühl - Rudelstetten - Heroldingen - Hoppingen - Harburg - Großsorheim - Kleinsorheim - Ziswingen - Mönchsdeggingen - Lierheim - Appetshofen - Alerheim - Fessenheim - Wechingen - Munningen - Oettingen

 

(Karte zum vergößern anklicken)

 

Sehenswürdigkeiten

Munningen:

Am nördlichen Ortsrand lag das römische Kastell und die Zivilsiedlung Losodica, 1. bis 3. Jahrhundert n. Chr.


Rudelstetten:

Auf dem Dorfanger sehenswerter Grenzstein.


Bühl:

Pfarrkirche St.Sigismund, im Kern wohl noch romanisch. Im Inneren wertvolle Fresken (13. Jahrhundert und später).


Hoppingen:

Auf dem Rollenberg Spuren mehrerer vorgeschichtlicher Wallanlagen.


Harburg:

Vollständig erhaltene Burganlage, die 1150 erstmals erwähnt wird. Besichtigungsmöglichkeit der Burg und der Fürstlichen Kunstsammlungen.

 

Großsorheim:

Am östlichen Ortsrand rekonstruiertes römisches Badegebäude.


Mönchsdeggingen:

Ehemaliges Benediktinerkloster, Kloster- und Wallfahrtskirche St. Martin, im Kern romanisch. Der Chor stammt vom Ende des 15. Jahrhunderts, Langhaus erbaut 1517.


Lierheim:

Schloßanlage des 15. Jahrhunderts, im Kern noch Reste einer Burg aus dem 12. Jahrhundert.


Alerheim:

Südwestlich der Ortschaft staufische Burganlage aus dem 12.Jahrhundert, 1634 durch kaiserliche Truppen zerstört. Im Jahre 1645 war Alerheim Schauplatz einer Schlacht zwischen französischen Truppen unter Prinz Conde' und den kaiserlich-bayerischen Truppen unter ihrem Feldmarschall Mercy. 8000 Soldaten mußten bei diesem Treffen ihr Leben lassen, Alerheim wurde fast vollständig in Schutt und Asche gelegt.

drucken nach oben