Osterbrunnenführung

Suchen Sie ein Ziel für einen österlichen Gruppenausflug: Jedes Jahr in der Woche vor Ostern und in der Woche nach Ostern präsentieren sich neun Brunnen im Stadtgebiet Oettingen im österlichen Gewand.

Osterbrunnen

Zur Osterzeit verbreitet die alte Residenzstadt Oettingen im Nordries ihren ganz besonderen Charme. Auf einem Spaziergang, vorbei an herrlichen Fachwerkbauten, gotischen und barocken Kirchen und nicht zuletzt dem beeindruckenden Renaissanceschloss der Fürsten zu Oettingen, lädt die Stadt ein, die prachtvoll geschmückten Brunnen der Stadt zu besichtigen.

 

Jeder der neun Brunnen ist ein eigenes kleines Meisterwerk, geschmückt mit Girlanden aus frischem Grün, handbemalten Eiern, Blumen und Gebäck. Osterbrunnen sind ein langwährender Brauch. Heute soll das Reinigen und Schmücken der Brunnen den Menschen wieder den Erhalt sauberen Wassers als kostbares Gut stärker ins Bewusstsein rücken. In österlichen Traditionen spielt Wasser außerdem schon immer eine bedeutende Rolle. Osterwasser soll uns Fruchtbarkeit, Gesundheit und Schönheit verleihen. Die Zeit, in der das Reinigen der Brunnen und Quellen die Aufgabe der Burschen, der Schmuck die Aufgabe der mündigen Mädchen war, ist längst vergangen. Heute schmücken Jung und Alt, Vereine und Privatpersonen, Männer und Frauen gemeinsam die Brunnen der Stadt und helfen so, diesen schönen alten Osterbrauch zu erhalten.

 

Geschmückt werden die Brunnen mit:

• frischem Grün (symbolisiert das Erwachen der Natur)

• Eiern (eines der ältesten religiösen Symbole

• Gebäck (erinnert an geweihte Speisen)

• Palmbuschen (ein religiöser Brauch)

 

Besichtigt werden können die Brunnen wieder vom 19. März bis 3. April 2016.

 

Bei einer Osterbrunnenführung sehen Sie nicht nur die Osterbrunnen. Nebenbei erfahren Sie von Ihrem Führer Interessantes zu diesem Brauch und aus der reichen Stadtgeschichte! Alle weiteren Informationen dazu erhalten Sie in der Tourist-Information Oettingen unter der Tel. 09082-709 52 oder per Email an tourist-information@oettingen.de.

 

 

 

 

 

drucken nach oben