Neues von der Taschengeldbörse!

Geld

 

Die Taschengeldbörse konnte inzwischen in einigen Fällen vermitteln.

 

Jugendliche ab 14 Jahren verdienen sich ein Taschengeld, indem sie Babysitten, putzen, kleine Einkäufe machen, Hunde ausführen, Computerhilfe vor Ort leisten und helfen damit Familien, Kranken oder Senioren bei Tätigkeiten, für die sie keine Zeit haben oder Hilfe brauchen. Jetzt naht der Frühling und so werden auch Jugendliche gesucht, die den Rasen mähen oder im Garten helfen, auch Hilfe am apple-PC wurde bereits nachgefragt. Von den Jugendlichen werden aktuell Grabpflege, Mathe-Nachhilfe, Einkaufen, Babysitten, Putzen oder Holz stapeln angeboten. Mit allen Interessenten werden Vorgespräche geführt und Vordrucke ausgefüllt bevor die Vermittlung beginnt, bei Jugendlichen unter 18 Jahren müssen die Eltern natürlich einverstanden sein.

 

Kontakt: Projektmanagerin Sabine Koloska, Tel. 09082 / 4659 Email: sabine.koloska@t-online.de

 

drucken nach oben